Gerichtsentscheidungen

Öffentliches RechtNatur- und ArtenschutzVerbandsklagerechtRindWolf§ 45 BNatSchG§ 44 BNatSchG

Ein Wolf, der nachweislich wiederholt Rinder aus einer Herde mit normalerweise ausreichender Selbstverteidigungsfähigkeit gerissen hat, darf ausnahmsweise nach § 45 Abs. 7 Satz 1 Nr. 1 BNatSchG getötet werden.

Weiterlesen
Öffentliches RechtNatur- und ArtenschutzVerbandsklagerechtRindWolf§ 45 BNatSchG§ 44 BNatSchG

Hat ein Wolf mehrmals erwachsene Rinder angegriffen und gerissen, so ist eine Ausnahmegenehmigung zu dessen Tötung zulässig.

Weiterlesen
Öffentliches RechtStraf- OrdnungswidrigkeitenrechtWolf§ 2 BJagdG§ 22a BJagdG§ 44 BNatSchG§ 69 BNatSchG§ 71 BNatSchG§ 42 BNatSchG (2009)§ 65 BNatSchG (2009)§ 66 BNatSchG (2009)§ 1 TierSchG§ 17 TierSchG

§ 42 BNatSchG idF bis 2009 [heute: § 44 BNatSchG] enthält keine Eingriffsbefugnis aus „vernünftigem Grund“. Dessen Verbote gelten unabhängig von der Motivation des Täters, auch dann, wenn in anderen Fällen, in denen § 42 BNatSchG idF bis 2009 nicht einschlägig ist, grundsätzlich ein „vernünftiger…

Weiterlesen