Gerichtsentscheidungen

Öffentliches RechtNutztiereSchlachtrechtStraf- OrdnungswidrigkeitenrechtTiertransportrechtKuhRind§ 13 StGB§ 17 TierSchG

Strafbarkeit wegen roher Misshandlung von Wirbeltieren in Tateinheit mit quälerischer Misshandlung von Wirbeltieren, §§ 17 Nr. 1a) und 17 Nr. 1b) TierSchG durch die Anweisung des Angeklagten an den Zeugen, die Tiere wie geschehen zu verladen. Geldstrafe von 200 Tagessätzen zu je 100 €.

Weiterlesen
Öffentliches RechtNutztiereSchlachtrechtStraf- OrdnungswidrigkeitenrechtTiertransportrechtKuhRind§ 13 StGB§ 17 TierSchG

Strafbarkeit wegen roher Misshandlung von Wirbeltieren in Tateinheit mit quälerischer Misshandlung von Wirbeltieren, §§ 17 Nr. 1a) und 17 Nr. 1b) TierSchG durch die Anweisung des Angeklagten an den Zeugen, die Tiere wie geschehen zu verladen. Geldstrafe von 200 Tagessätzen zu je 100 €.

Weiterlesen
Öffentliches RechtNutztiereSchlachtrechtStraf- OrdnungswidrigkeitenrechtTiertransportrechtKuhRind§ 13 StGB§ 17 TierSchG

Das permanente Anstoßen an die Decke des Transporters mit dem Rücken und der Wirbelsäule führt zu ständig neuen Traumata in Form von Hämatomen und blutigen Verletzungen bei Kühen. Angesichts des Umfangs der Verletzungen und der empfindlichen Körperregion (Knochenhaut und Gewebe um die Wirbelsäule)…

Weiterlesen