Gerichtsentscheidungen

Öffentliches RechtHeimtiereTierhaltungVerfassungsrechtVollzug des TierschutzgesetzesHundArt. 13 GG§ 2 TierSchG§ 16 TierSchG§ 16a TierSchG

Eine behördliche Nachschau nach § 16 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2b) TierSchG unterliegt nicht dem Richtervorbehalt des Art. 13 Abs. 2 GG. Denn eine behördliche Nachschau dient dazu, bei einem Betreten (notfalls auch gegen den Willen des Wohnungsinhabers) der Wohnung etwas zu sehen, zu hören oder sonst…

Weiterlesen