BVerwG Leipzig, 20.12.2016 - 3 B 38/16

Es ist von grundsätzlicher Bedeutung, unter welchen Voraussetzungen ein vernünftiger Grund für das Kükentöten gegeben ist und inwieweit bei dessen Beurteilung wirtschaftliche Interessen zu berücksichtigen sind.

Sachverhalt:
Dies ist die Parallelentscheidung zu der Revisionszulassung im Prozess um die Zulässigkeit des Kükentötens, BVerwG, Beschluss vom 20.12.2016, 3 B 39/16.

Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht im Revisionsverfahren wird am 16.05.2019 um 11.30 stattfinden.


Verfahrensverlauf

  • ▸VG Minden, 30.01.2015 - 2 K 80/14 (vorhergehend)
  • ▸OVG Nordrhein-Westfalen (Münster), 20.05.2016 - 20 A 530/15 (vorhergehend)

Fundstellen